Stocksport Marchtrenk

Letzte Aktualisierung am Freitag, 3. Juli 2020 um 10:35:18 Uhr.

Zugriffe heute: 54 - gesamt: 132387.

Starterlisten für 3 u 4 Juli sowie 2 August ONLINE Jahreshauptversammlung + Spielerversammlung Sonntag 20 September 10:00 Uhr Vereinsmeisterschaft Sonntag 20 September 14:00 Uhr Als Trainings Tag wurde wieder Montag ab 18:00 vereinbart Die Teilnahmen sind zu dokumentieren, damit man bei einem Infektionsfall die Kontaktkette schnell nachvollziehen

ab 1- Juli 2020


Aus Sicherheitsgründen sind Folgend Maßnahmen einzuhalten

10. Covid-19 Info
Anpassung unserer 8. Covid-19 Info
Liebe Sportfreundinnen,
liebe Sportfreunde,
es gibt wieder eine neue Novelle zur Lockerungsverordnung 197 - Verordnung 287, die mit 1.
Juli 2020 in Kraft tritt und mit 31. August außer Kraft.
Wir haben euch hier die wichtigsten Änderungen/Anpassungen zusammengefasst:
Grundsätzlich dürfen seit 1.Juli alle Sportarten Indoor wie Outdoor ohne Mindestabstand
ausgeübt werden.
Kommt es aber bei Sportarten, wie das zum Beispiel meist bei Mannschafts- und
Kampfsportarten
der Fall ist, bei der sportartspezifischen Ausübung zu Körperkontakten
muss der Verein ein COVID-19-Präventionskonzept ausarbeiten und umsetzen.
Ansonsten gelten die Bestimmungen wie bisher, 1 Meter Abstand, kurzfristiges
Unterschreiten erlaubt.
Um bei einem Auftreten eines Infektionsfalls die Kontaktkette nachvollziehen zu können,
empfehlen wir geeignete Maßnahmen zu setzen, wie z.B. gleiche
Gruppenzusammensetzung, überschaubare Gruppengröße, Anmeldesystem,
dokumentierte Teilnahme. Wir empfehlen eine Teilnahmeliste die einen Monat aufbewahrt
wird.
Was muss ein Präventionskonzept enthalten:
1. Verhaltensregeln von SportlerInnen, BetreuerInnen und TrainerInnen
2. Vorgaben für Trainings- und Wettkampfinfrastruktur
3. Hygiene- und Reinigungsplan für Infrastruktur und Material
4. Regelungen zum Verhalten beim Auftreten einer COVID-19-Infektion
Anbei senden wir euch auch ein allgemeines Covid Präventionskonzept – ASKÖ
Handlungsanleitung für TrainerInnen – erstellt durch die ASKÖ Bundesorganisation und unserem Rechtsanwalt.

Veranstaltung und Wettkämpfe
Bis 31. Juli dürfen bei Veranstaltungen maximal 100 Personen mitwirken, ab 1. August
200. Ausgenommen sind jene Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung
erforderlich sind. Das sind im Sportbereich etwa SchiedsrichterInnen, MitarbeiterInnen
der Organisationseinheit und SpielerInnen.
Diese Regelung gilt nicht für Sportveranstaltungen, bei denen keine bestimmte Zahl an
Teilnehmern/Teilnehmerinnen für die Durchführung erforderlich ist, wie z.B.
Laufveranstaltungen oder Radrennen.
Bei solchen Veranstaltungen ist die Zahl der SportlerInnen in die Höchstzahl
einzurechnen.

Stadtmeisterschaft 2020

Februar März 2020

Vereinslogo